# Küstensteine

Blaue Feder ging hinaus, um Jupiter und Saturn am Himmel zu suchen. Der Ostroher Tannenbaum war nun beleuchtet. Der Himmel war aber zu bewölkt.

So ging sie noch zu ihrer Freundin, die Dorfeiche. Da sah sie im Dunkeln etwas blinken.

Zu ihrer großen Freude fand sie einen #Küstenstein unter der Eiche, dort, wo sie immer saß.

Passt das nicht prima zu Saturn und Jupiter. Blaue Feder ist im Steine-Glück.

Diese Nacht würde sie den Glück-Stein bei sich behalten. Morgen würde sie ihn woanders hinlegen, damit sich der oder die nächste Wander/in freute.

Danke für diesen wunderbaren Moment ❤ ❤ ❤

P.s.: Sie wird den Küstenstein wohl doch behalten. Könnte sich womöglich um ein ‚Halkyone Ei‘ handeln – wer weiß, wer weiß! Dafür saß sie nun im Atelier und bemalte zwei neue Steine, um andere zu beglücken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s