Klönschnack im Paradies

Manchmal erzählt ein Bild von einer langen Reise. Es gibt Bilder, die malen sich in einem Rutsch. Andere sind vielschichtig wie Träume. Blaue Feder erwachte am Morgen aus einem solchen Traum.

Es lag eine Sehnsucht in ihrem Herzen, die von der ‚Leichtigkeit des Seins‘ träumte.

Gerade schwebt eine kleine Feder an ihrem Fenster vorbei. Was macht ihr Leben leicht?

Blaue Feder begann dieses Bild im Jahr 2008 zu malen. Es war für sie eine Zeit des Wandels. Schon lange träumte sie von einem Partner an ihrer Seite. Viele Regenbogen zogen ins Land, bis sich dieser Traum verwirklichte. Manchmal suchen wir im Außen, was in uns zu finden ist. Manchmal reisen wir in ferne Länder, nur um die Erfüllung vor der eigenen Haustür zu finden.

Die Liebe begleitet uns, egal welchen Weg wir nehmen.

Dieses Bild begann mit einer Handvoll Farben. Dann reiste Blaue Feder ganz nach Mexiko. Dort besuchte sie die Mond- und Sonnenpyramiden Teotihuacáns. Sie flog mit der Federschlange zu dem kleinen unbekannten Planeten ‚Xiknalkan‘, tauchte in die Sprache der Vögel und am Ende saßen zwei Vögel beim Klönschnack im Paradies irgendwo in Dithmarschen.

Blaue Feder malte ein Jahr lang an diesem Bild. Immer mal wieder nahm sie es hervor und die Reise ging weiter. Diese Reise begann mit der Sonne im Zwilling und endete ein Jahr später wieder mit der Sonne im Zwilling.

Schicht um Schicht malte sie, bis ein leichtes liebevolles Gefühl stehen blieb.

Als sie am Morgen den Impuls hatte, diese Fotos rauszusuchen, wusste sie nicht, wohin die Reise heute geht. Als sie sah, an welchem Tag sie den letzten Pinselstrich gemacht hatte, fing sie an zu Lächeln. An diesem Tag telefonierte sie das erste Mal mit Brauner Bär. Nur zwei Tage später trafen sie sich das erste Mal und fingen an zu klönen. Noch heute klönen sie in ihrem kleinen Paradies im Tal der BroklandSau.

Danke für diese schöne Erinnerung. Sie zaubert gerade diesen federleichten Moment in Blaue Feders Herz. Sie mochte dieses Bild immer besonders gerne. Nun bekommt es noch einmal eine neue Bedeutung für sie und erinnert sie an den Feiertag, der sich wieder jährt.

Einen federleichten Moment wünscht die Blaue Feder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s