Die Kraft des Nordens

Eismond wird sie genannt oder Wolfsmond. Blaue Feder erinnerte sich, vor Kurzem von Wölfen geträumt zu haben. Fast voll stand sie schon wieder am Himmel. Ein paar Zweige waren aus dem Feuerkorb gefallen und hatten ein Bild geformt. Was sagte ihr das Zweig-Orakel? Sie sah eine lächelnde Frau in den Zweigen. Blaue Feder ging am … Weiterlesen Die Kraft des Nordens

Das Feuer

Als Blaue Feder am Morgen ihren Pullover überstreifte, roch er noch nach dem Feuer. Heute würde in ihrem Dorf das Tannenbaum-Brennen stattfinden. Alle würden wieder aus ihren Höhlen kriechen und sich am Feuer versammeln. Das Tannenbaum-Brennen war das erste gemeinsame Fest im Dorf. Alle brachten ihre Tannenbäume und Gestecke mit und es wurde ein großes … Weiterlesen Das Feuer

Die Hoch-Zeit des Moosvolkes

Langsam fielen sie mehr und mehr aus der Zeit. Die sternenklaren Nächte schenkten Blaue Feder ein paar Träume. Hier und dort bekam sie einen Eindruck, der vielleicht nach einem Ausdruck suchte. Den Heiligen Abend verbrachten sie beim Alten Vater. Er hatte sich Grünkohl gewünscht und hatte Grünkohl bekommen. Es war ein geselliger Abend. Blaue Feder … Weiterlesen Die Hoch-Zeit des Moosvolkes

‚Under the Mistletoe‘

Die Nächte waren sternenklar und es war kalt. So kalt, dass selbst das Rotkehlchen an die Haustür klopfte und um Einlaß bat. Vielleicht wollte es Blaue Feder auch erinnern, seine Geschichte zu erzählen - denn einst webte Blaue Feder eine kleine Rotkehlchen-Geschichte. ‚Rotkelchens Gesang‘ Sie nähte dieses kleine Stoff-Büchlein aus ein paar Stoffresten vom Ecoprint. … Weiterlesen ‚Under the Mistletoe‘