‚Halkyone Days‘

Der Westwind war kräftig über das Herbst-Land geweht. Doch mit den dunklen Nächten des Neumondes kehrte Stille ein. Die Nächte waren schon recht kühl und die Natur zog sich langsam zurück. Ein Maulwuf grub seine unterirdischen Gänge durch den Garten. Hier und dort lugte er, ohne gesehen zu werden, mal aus einem Erdhügel hervor. Ab … Weiterlesen ‚Halkyone Days‘

Brummen, Summen und Schnurren

Blaue Feder träumte sich durch Nebelfelder. Sie hatte den Eindruck, in ihrem Inneren wurde etwas umgebaut. Passend zum Eintritt der Sonne in das luftige Waage-Zeichen, wurde mit einem großen Krahn eine neue Windkraft-Anlage aufgebaut. Sie gab sich dem Prozess hin. Die Freundin schlug ihr eine Übung vor, zu Brummen und zu Tönen wie ein Nebelhorn. … Weiterlesen Brummen, Summen und Schnurren

Paula und die Früchte des Lebens

An einem schönen Herbstmorgen öffnete Blaue Feder die Gardinen und freute sich – Paula war wieder da. Sie stand vor ihrem Fenster im Garten und pickte das Vogelfutter auf. ‚Paula ist wieder da!‘ sang es in Blaue Feder fröhlich. Sie sah gut aus, hatte ein schönes Federkleid und war gut im Futter. Sie kannte Paula … Weiterlesen Paula und die Früchte des Lebens

Mit den Segeln im Wind

Weilte Brauner Bär in der Großen Stadt und Blaue Feder auf dem Land schickten sie sich morgens ein Foto, wenn sie wach waren und tranken dann per Videochat zusammen ihren Kaffee. Diese Woche schickte Brauner Bär ihr ein Foto, das er am letzten Abend im Fischland gemacht hatte. Sie hatten eine Seezenbootsfahrt mitgemacht und er … Weiterlesen Mit den Segeln im Wind

‚Herbstgold‘

Der Urlaub neigte sich seinem Ende und die Schwalbenküken hatten tatsächlich das Nest verlassen. Blaue Feder und Brauner Bär hatten die freie Zeit genossen, wenn sie auch viel zu schnell verflogen war. Blaue Feder fühlte sich nicht wirklich erholt. Wenn es nach ihr ginge, hätte es gerne einfach so weiter gehen können. Die letzten Tage … Weiterlesen ‚Herbstgold‘

Urlaub auf dem Schwalbenhof

Der schöne Urlaub auf dem Darß klang noch nach. Das Wetter meinte es weiter gut mit ihnen. Die Walnuß-Ernte hatte begonnen. Um den Neumond herum, kam Blaue Feder die Idee, für ein kleines Ritual neun Hölzer zu sammeln. Manchmal kommt es dann anders und der Landwirt ihres Vertrauens lud eine Fuhre Brennholz vorm Hof ab. … Weiterlesen Urlaub auf dem Schwalbenhof

Ein bunter Neumonds-Faden

Sie waren zurück aus dem Fischland mit vielen bunten Eindrücken im Gepäck. Am Morgen machte sie einen Neumonds-Spaziergang. Eine Amsel freute sich über einen frischen Apfel. Auch die Katzen waren froh, dass die Urlauber wieder da waren und die Matrjoschkas tanzten im Kreis. Blaue Feder hatte gut im eigenen Bett geschlafen; doch hatte sie in … Weiterlesen Ein bunter Neumonds-Faden

Ein Nachklang

Nun war die Sonne weitergewandert in die Jungfrau. Nach dem Strahlen des Löwen kommt nun die Zeit der vorsorgenden und achtsamen Jungfrau. Unter dem Zeichen der Jungfrau wurde einst die Kornmutter und die Erntegöttin verehrt. Die Jungfrau bringt das Gewachsene und das Gereifte ein, macht es haltbar für den Winter und bewahrt die Schätze der … Weiterlesen Ein Nachklang