Das Geisterhaus und die Silbermondtaler

Nun war es wieder still draußen und auch in Blaue Feder war es heute morgen stiller. Die Mondin stand noch am Himmel und schaute in ihr Zimmer, als wäre nichts gewesen. Sie war in den Skorpion weitergewandert. Ein heftiger Sturm war über das Land gezogen, der mit den Mülltonnen in den Straßen ihres Dorfes Fußball spielte und Bäume ausriss. Bei diesem Wetter jagte sie keine Katze hinaus. Sie kuschelten sich zusammen auf’s Sofa und Blaue Feder las ihr eine Geister-Geschichte vor, die sie vor zwei Jahren zur Adventszeit erlebte. Diese Geschichte war ein wenig ’spuki‘. Die Tage hatte sie sich ein paar Vorträge zum Kleinen Volk auf dem Kongreß ‚Medizin der Erde‘ angehört und sah vielleicht manches in einem anderen Licht.

Das Geisterhaus, von dem Blaue Feder erzählt, war mittlerweile abgerissen und leider war auch der wunderbare Ilex gefällt worden. Den wilden Garten gab es noch und darin stehen wie eh und je die Silbermondtaler und ein neuer Ilex wuchs auch schon.

Du kannst die Silbermondtaler nun auch in ihrem Garten finden. Blaue Feder geht nun hinaus und schaut, was der Sturm gewandelt hat.

Viel Freude beim Lauschen wünscht Dir die Blaue Feder!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s