Ohne Engelsflügel fliegt es sich leichter‘

Blaue Feder begrüßte den August und ging weiter auf die Wiese, die sie die Weißdorn-Schule nannte. Auf der Wiese standen viele junge Weißdorne, die in Ausbildung waren und ihre Lehrerin war eine alte Holler. Die alte Holler war auch ihre Lehrerin durch das Jahr hindurch gewesen. Wie oft hatte sie bei ihr gesessen, geweint, gelacht … Weiterlesen Ohne Engelsflügel fliegt es sich leichter‘

Narren-Freiheit oder ‚Ich‘ bin viele

Die Sonne war in den Löwen weitergewandert und traf gleich auf die Volle Mondin im Wassermann gegenüber. Lisa Wippsteert saß hoch oben auf dem Dach und rief solange, bis Blaue Feder sie erhörte. Sie erzählte ihr eine Geschichte, die vom Gleichgewicht handelte, von einer empfindlichen Balance. Wie oft verlieren das Gleichgewicht, um es an der … Weiterlesen Narren-Freiheit oder ‚Ich‘ bin viele

Ein-Blick in ihren Garten

Die Nachtkerze hatte kaum ihre Lichter gelöscht, da ringelten sich schon die Ringelblumen sonnendurchflutet durch den Garten und boten ihren goldenen Nektar viellerlei Insekten-Getier an. Fast unwirklich leuchteten Farben und Tiere. Blaue Feder kannte nicht alle Namen der Flügel-Tiere. Auf dem linken Bild meinte sie eine Schwebfliege zu erkennen. Wer da mehr wissen möchte, kann … Weiterlesen Ein-Blick in ihren Garten

Ein Bad in Mädesüß

Am Morgen weckte sie der Gesang des Zaunkönigs. Sie hatte ihn schon länger nicht singen gehört und lauschte seinem Konzert. Die Sonne spiegelte sich in ihrem Apothekerschränkchen. Sie hörte die Königin der Wiesen noch einmal rufen. Sie liebte ihren Geruch.  Mit ihren leuchtend weißen Blüten und einem Duft nach Honig und Vanille steht sie wie … Weiterlesen Ein Bad in Mädesüß

Vom Glück der Schwalben

Nun war die Staren-Geschichte im Kasten. Die Stare selbst waren schon eine Weile mit ihrem Nachwuchs ausgezogen und hatten ordentlich Dreck hinterlassen. Blaue Feder machte sich dran, die Stallfenster zu putzen. In solchen Momenten wünschte sie sich die 'unsichtbaren Hände‘ aus dem Haus der Baba Yaga her. Doch traute sie sich nicht, die Baba Yaga … Weiterlesen Vom Glück der Schwalben

‚Ich bin ein Rock-Star‘

Soso, nun wollte also auch diese Geschichte erzählt werden. Blaue Feder war sich nicht sicher, ob sie diese Geschichte jemals erzählen würde. Es brauchte wohl alle anderen Geschichten, sich dieser Geschichte anzunähern. Einst malte sie ein Bild von einem Star und nannte es: 'Ich wäre so gerne ein Star.' In diesem Jahr nisteten viele Stare … Weiterlesen ‚Ich bin ein Rock-Star‘

Eine Kastanie hoch zu Ross

Es war jedes Jahr wie ein Fest, wenn sie anfing ihre Ausstellung vorzubereiten. Erst bereitete sie den Raum, fegte den Kuhstall und machte überall Klarschiff. Dann holte sie aus ihrem kleinem blauen Koffer, die Tücher: das weiße, das rote und das schwarze Tuch. Als sie die Austellung zu 'The tri-coloured House' aufbaute, wurde ihr klar, … Weiterlesen Eine Kastanie hoch zu Ross

Traumausstatter

Schon in der vergangenen Woche, als sie auf der NordArt waren, wurde in Meldorf der KundHandWerk-Markt im Traumausstatter eröffnet. Die Beiden hätten eigentlich bei der Ausstellung mittmachen sollen, aber sie hatten es zeitlich nicht geschafft. Also, fuhren sie gestern ratzfatz nach Meldorf. https://videopress.com/v/732ITprz?preloadContent=metadata Die Süderstraße oder Süürstroot beginnt gleich beim Domplatz. Das Haus mit der … Weiterlesen Traumausstatter