Blau

Mit seiner auffälligen Gesichtszeichnung und seinem leuchtend blauen Federn am Flügel ist der Eichelhäher wohl der farbenfrohste Rabenvogel.

Seine Federn erinnern Blaue Feder an den Blauen Vogel, die Blaue Blume oder die Blaue Stunde – das Blau erinnert sie an glückliche Momente, an Halkyonischen Momente, die sie im Tal der BroklandSau erlebt.

Vom ersten Schnee war nur eine kleine Schneefrau auf dem Ringreiterplatz übrig geblieben. Sie lachte Blaue Feder an und sie bekam den Eindruck, es war wohl nicht der letzte Schnee in diesem Winter.

Die Freundinnen hatten am Sonntag die zweite Kerze am Advents-Ring entzündet und waren dann zusammen eine kleine Runde gegangen. Auch Liebevolles Herz kannte sich gut im Tal der BroklandSau aus, waren sie schon viele Wege gemeinsam gegangen und hatten viel zusammen erlebt. Blaue Feder hatte die Freundin ein wenig mit der Stechpalme inspiriert. Am Ringreiterplatz, wo einst das Geisterhaus gestanden hatte, zeigte Blaue Feder ihr noch eimal, wo die Stechpalme gefällt worden war. Dort lag nun ein großer Findling. Wie war die Freude groß, als sie endeckten, dass die gefällte Stechpalme ein paar Ableger hinterlassen hatte. Sie würde also in ihren kleinen Ablegern weiterleben. Auch stand in dem Wilden Garten noch eine riesengroße Stechpalme, die Blaue Feder bisher übersehen hatte. Sie war wirklich riesig und Blaue Feder wunderte sich, wie sie diesen Baum, der sich wie eine Spirale nach oben wand, hatte übersehen können.

Sie hatten ein wenig gehofft, die Fasanenhenne noch einmal anzutreffen. Sie zeigte sich nicht, dafür flogen ihnen auf dem Weg der Ziege drei Schwäne über den Kopf. Das war ein schöner gemeinsamer Moment, sie hielten inne und die Flügel der Engel der Lüfte wirkten wie tranparent, durch die ihr inneres Licht nach außen sichtbar.

Jeden Morgen, wenn Blaue Feder eine Kerze anzündete, stellte sie sich vor, wie sie ihr inneres Licht im Herzen entfachte und es in der Dunkelheit zu leuchten begann.

Die heutige Geschichte handelt von einem glücklichen Moment, den ihr ein kleiner Blauer Vogel bescherte – vom ‚Kingfisher Secret‚.

Blaue Feder wünscht Dir viele Halkyonische Momente!

Die Geschichte ist auch in der aktuellen Holunderelfe nachzulesen.

http://www.holunderelfe.com

2 Kommentare zu „Blau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s