‚Yoga mit Elefanten‘

In der Nacht, wenn sie schlief und träumte, besuchte Blaue Feder immer mal wieder eine Yoga-Klasse. Wie praktisch, dachte sie, es nachts zu tun, denn tagsüber konnte sie sich meistens nicht aufraffen. In einer Nacht gab es eine besondere Übung. Die Übenden sollten sich an den Bauch eines Elefanten hängen. Blaue Feder liebte Elefanten von … Weiterlesen ‚Yoga mit Elefanten‘

Ein Schamane des Windes

Am Nachmittag, Blaue Feder saß am Computer, tauchte ein Fasan vor ihrem Fenster auf. Sie dachte, wenn sie nicht raus ging, kamen die Tiere wohl zu ihr. Sie schaute sich den schönen Vogel an. Sein Kleid, das in allen Farben schimmert, erinnerte sie an die Schönheit dieser Erde. Er trägt ein so wunderschönes Gefieder und … Weiterlesen Ein Schamane des Windes

Klönschnack im Paradies

Manchmal erzählt ein Bild von einer langen Reise. Es gibt Bilder, die malen sich in einem Rutsch. Andere sind vielschichtig wie Träume. Blaue Feder erwachte am Morgen aus einem solchen Traum. Es lag eine Sehnsucht in ihrem Herzen, die von der 'Leichtigkeit des Seins' träumte. Gerade schwebt eine kleine Feder an ihrem Fenster vorbei. Was … Weiterlesen Klönschnack im Paradies

Wo Zwillingsbäume wachsen

Ein paar Gedanken zum Welt-Frauentag Blaue Feder fragte sich, was sie gerade so mit Lilith am Laufen hatte. Dabei schaute sie sich das Bild an, dass sie einst gemalt hatte. Es hing in ihrem kleinen Zimmer über dem Altar seit sie nach Ostrohe gezogen war. Diese Vogelmutter hatte schon etwas Ähnlichkeit mit Lilith. Blaue Feder … Weiterlesen Wo Zwillingsbäume wachsen