Im Tal der BroklandSau

Wenn Du den Link anklickst, kommst Du zum Buch.

https://www.yumpu.com/de/document/read/64852248/im-tal-der-broklandsau

Wenn Blaue Feder frei hat, meistens am Frei-tag, zieht sie ihre Runden durch das Tal der BroklandSau. Sie fühlt sich Eins mit dem Land und sie hat große Freude daran, ihre Eindrücke von den Walkabouts zu teilen. Sie liebt diesen Landstrich, der ihr Zuhause ist.

Für sie war der erste Schritt sich wieder mit der Natur und dem Land zu verbinden, regelmäßig allein in der Natur zu sein, einfach dort, wo sie lebt. Im Wald, auf einer Wiese, an einem Bach zu verweilen und zu fühlen wie ist es allein in der Natur zu sein. Als sie damit anfing, kamen oft Gefühle von Einsamkeit und Traurigkeit hoch. Sie hat diese Gefühle in ihr Herz genommen. Mit der Zeit stellte sich Freude ein und eine liebende Verbundenheit.

Manchmal wacht sie am Morgen mit einem Gedanken auf und geht mit diesem Saat-Gedanken in ihre Runde.

Manchmal hat sie eine Frage, die sie auf der Schwelle der Haustür stellt und schaut wie die Natur antwortet.

Sie lässt sich einfach beeindrucken, von dem was ihr begegnet. In der Woche schaut sie dann wie der Eindruck seinen Ausdruck findet. Oft vertieft sich das Erlebte im Laufe der Wochen.

‚Im Tal der BroklandSau‘ ist eine Sammlung von Samen.

Blaue Feder hat ein Jahr lang ihre Kamera mitgenommen und ein wenig ihr Sein in der Natur dokumentiert. Vielleicht sind Euch ihre Geschichten eine Anregung, Euch selbst wieder mehr mit der Natur zu verbinden und Eure eigene Forschungsreise zu begehen.

Viel Freude wünscht Euch,

Blaue Feder