Butter bei die Fische!

Die Heimfahrt aus der großen Stadt war wuselig. Die Träume in der Nacht waren wild. Die Mondin in den Fischen nicht wirklich zu fassen.

Blaue Feder hatte am Vortag Besuch bei sich im Büro. Sie fragte die Kollegin auf Platt:

‚Wo geiht di dat?‘

‚Du kannst Platt?‘ fragte die Kollegin zurück.

Die Kollegin war mit Platt großgeworden und freute sich. Blaue Feder erzählte ihr, sie wolle jetzt auch Platt lernen. Am Abend würde ihr Kurs losgehen. So verabredeten sich die Beiden, in Zukunft nur noch Platt miteinander zu reden, damit Blaue Feder jemanden zum Üben hatte. Als sie im Bummel-Bus nach Hause fuhr, unterhielten sich wieder alle auf Platt miteinander.

‚Kannst keen Platt fehlt di wat!

Blaue Feder wusste nicht, wie sich der Bär entschieden hatte – war er aus seiner Höhle herausgekommen? Blaue Feder zog es nicht wirklich raus. Es stürmte und regnete mal wieder Bindfäden. Sie kuschelte sich noch ein bisschen ein und begann hier und dort mit dem Frühlings-Putz. Dabei fand sie die kleine Geschichte vom Seerosen-Karpfen. Irgendwie erinnerte sie der Seerosen-Karpfen an die Tara auf ihrer Seerosenblüte.

Kurzerhand suchte sie ein paar Bilder zusammen, zauberte ein Video und erzählte Taiga die Geschichte, die gemütlich dabei einschlief.

Blaue Feder wünscht viel Freude beim Lauschen!

Nun musste sie mal den Alten Vater anrufen, denn der hatte heute Geburtstag und he snackt ok Platt und Du?

– Oh, grade sitzt ein Turmfalke auf dem Vogelhaus – ob der auch Platt snackt oder hatte er eine andere Botschaft für sie?

3 Kommentare zu „Butter bei die Fische!

  1. Plattdeutsch zu lernen ist, so glaube ich, gar nicht so einfach. Ich habe eine liebe Bekannte, die in einer plattdeutschen Theatergruppe mitmacht und an einem Gesprächskreis, bzw. Stammtisch teilnimmt, in dem nur platt gesprochen werden darf.
    Einige, wenige Worte habe ich mittlerweile auch gelernt, so z.B.
    „Heut gibt’s Ääpelschlot!“
    Das ist Bergisches Platt und heißt: „Heute gibt es Kartoffelsalat.“
    Blaue Feder, ich wünsche dir einen schönes Wochenende!
    Grüße aus dem Bergischen Land 🌸💕….von Rosie

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Rosie, ich schau mal. Irgendwie macht es mir Spaß und scheinbar habe einen ungeahnten Zugang zu der Sprache. Es ist eien sehr lebendig Sprache und manches lässt sich auf Platt spielerischer sagen, als auf hochdeutsch. Mal sehen, ob ich dran bleibe. Liebe Grüße ins Bergische Land. Susanne

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu wholelottarosie Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s